tejcon - Coaching für den Ganzen Menschen
Coaching beschäftigt sich hauptsächlich mit aktuellen Problemen, angedachten Zielen und den dafür notwendigen oder zur Verfügung stehenden Stärken (Ressourcen).
Hierbei wird der Mensch auf unterschiedlichen Ebenen betrachtet - Fähigkeiten, Wissen und Verhalten spielen ebenso eine Rolle wie die Einbindung in unterschiedliche Systeme und Rollenanforderungen. Ebenso maßgeblich sind aber auch Werte, Vorstellungen über die eigene Identität, über Glauben und Sinn.
Der Fokus liegt in jedem Fall auf der Entwicklung von Bewältigungsstrategien, ihrer erfolgreichen Umsetzung und dem Ermöglichen eines zufriedenstellenden selbstverantwortlichen Lebensgefühls.



Coaching als Ohr

Coaching ist qualifiziertes Zuhören. Oft erzählen wir unsere täglichen Sorgen oder Ärgernisse einem Freund, Familienmitglied oder guten Bekannten. Das tut erfahrungsgemäß gut.
Meist lassen wir hierbei jedoch Dinge aus, erzählen bewusst oder unbewusst nur bestimmte Aspekte einer Situation und andere nicht.
Dennoch gestalten auch unser Erzählen, die Sprache und die Wortwahl unser Erleben, unsere Erinnerung und die Verarbeitung von Erlebnissen. Fragt nun ein Coach als neutrale Person ganz bewusst nach, möchte auch Details und Hintergründe erfahren, hinterfragt Ausgelassenes oder "vergessene" Gefühle, so verändert sich meist die Erzählung des Erlebten nachdrücklich. Und damit auch das "erlebt haben" und der Eindruck, den das Erlebte bei uns hinterlassen hat. Gleichzeitig verändern sich so unsere Reaktionen beim nächsten Mal, wenn wir in einer ähnlichen Situation sind.


Coaching mit Hand und  Fuß

Mit einem besseren Gespür für das eigene Ich, eine Einsicht in die Facetten der eigenen Persönlichkeit und Ihren Fähigkeiten können Sie diejenigen Wünsche und Ziele, die bislang in Ihrem Leben zu kurz gekommen sind (und damit unter Umständen zu Problemen beigetragen haben) genauer betrachten.
In der Folge arbeiten wir daran einzuschätzen, welche davon am besten weiterentwickelt, beziehungsweise welchen Lebensaspekten mehr Raum gegeben werden sollte.
Dies nehmen wir als Basis und planen für Sie Maßnahmen zur persönlichen Weiterentwicklung.
Auf diese Weise sind Sie in der Lage, Ihr Leben eigenständiger, wirksamer und damit zufriedenstellender zu gestalten. Das so gewonnene Gefühl für die Vorgehensweise ermöglicht es Ihnen auch in späteren Lebenssituationen, eigenverantwortlich Lösungen zu finden und umzusetzen.


Coaching als Spiegel

Im Coaching-Prozess erhalten Sie konstruktives Feedback, um unbewusste Überzeugungen und Verhaltensmuster erkennen zu können.

Gemeinsam erforschen wir das Spiegelbild, arbeiten an "blinden Flecken" oder Verzerrungen und entdecken neue Facetten.

Bei Bedarf kann auch die abgeschiedene und natürliche Umgebung rund um die Beratungsräume beim Spiegeln der eigenen Wahrnehmung hilfreich sein, da die Abwesenheit von künstlichen Ablenkungen und Stimulationen die eigenen Gedanken, Gefühle und Wahrnehmungen wieder deutlicher macht. Nicht immer ist dies einfach  ("nichts ist lauter als die Stille"), aber es ermöglicht den Zugang zu Verschüttetem, nicht Wahrgenommenen oder im Leben bislang nicht optimal Umgesetztem.